31.05.16

Riesen-Blumen-Deko




Passend für den Frühling und Sommer habe ich diese riesen Blumen als Wand- und Tischdeko gebastelt.


Für eine Blume werden vier große und vier kleine Bögen Seidenpapier benötigt.


Die großen und die kleinen Bögen werden aufeinander gelegt und gemeinsam zu zwei Fächern gefalten. Anschließend werden die beiden Enden von dem großen und von dem kleinen Fächer einmal spitz und bei dem anderen rund zugeschnitten.


Die Beiden Fächer werden dann wieder ausgebreitet und aufeinander gelegt, so kann man die beiden zu einem Fächer falten. 


Im nächsten Schritt wird der Fächer in der Mitte zusammengebunden damit nichts auseinander fallen kann.
Zum Schluss wird eine Schicht Papier nach der anderen vorsichtig zur Mitte hoch gezogen. Der kleine Fächer ergibt so das Innere der Blume während der große die Blütenblätter darstellt.


Die Farben könnt ihr ganz bunt zusammenmischen, ich habe noch ein paar Blumen mit gelber Mitte gemacht, was auch hübsch aussieht. :)








03.05.16

Wandkalender


Mit so einem Wandkalender geraten keine Termine mehr in Vergessenheit! 



Auf einem Holzbrett habe ich mit Klammern  ausgedruckte kalenderblätter befestigt. Damit auch Notizen Platz finden habe ich pro Blatt Papier einen Monat ausgedruckt. 



Die kleinen Bilder (diese waren eine Beigabe in der Zeitschrift Flow im Sommer 2015) habe ich neben dem Kalender angebracht um trotz vieler Termine das schöne im Leben nicht zu vergessen. Es können alle schönen Bilder, Fotos und Erinnerungen dafür verwendet werden.

Zwei Klammern habe ich mit Reisnägeln befestigt, eine als Befestigung für einen Stift und die andere hält haftnotizzettel bereit.

Frühlingsgefühle und Schmuckbastelei

Letztens hab ich zugeschlagen und mir allerlei perlen, Bänder und Schmuckanhänger bei einem Städtetrip in Hamburg gekauft....